Schuhpflege

Die Schuhpflege ist ein Thema, welches oft bei Outdoorschuhen vernachlässigt wird.

Vielen ist die Bedeutung der richtigen Schuhpflege ihrer Outdoorschuhen nicht bewusst. Das sie oft abseits der Zivilisation eingesetzt werden und sich den Blicken der anderer entziehen, fühlt sich manch einer ihre Pflege nicht verpflichtet. Jedoch um langfristig viel Freude an Deinen Outdoorschuhen zu haben, solltest Du sie regelmäßig pflegen. Durch die regelmäßige und richtige Pflege, verlängerst Du nicht nur deren Lebenszeit, sondern sorgst auch dafür, dass sie funktionsfähig bleiben. Vor allem an Wandertagen, an denen Outdoorschuhe unterschiedlichsten Temperaturschwankungen ausgesetzt werden, benötigen sie extra Schuhpflege. Dazu gehört, das Wandern bei Hitze, Kälte oder an nassen Tagen. Durch hohe Temperaturen, trocknet das Leder oft sehr stark aus und kann unter Umständen reißen. Auch Kälte und Nässe beanspruchen die Materialien und führen zu Beschädigungen von Nähten oder Klebeverbindungen. Verschmutzungen von Außen wiederum, beeinträchtigen die Atmungsaktivität und das Fußklima.

Auch die Außensohle benötigt ein gewisses Maß an Pflege und muss regelmäßig gesäubert werden.   Beim Wandern in unterschiedlichen Terrain, sammelt sich unter den Outdoorschuhen eine Menge Dreck an. Schlamm, Erde, landwirtschaftliche Spritzmittel oder tierische Exkremente  können einen sauren Charakter aufweisen(z.B ). Vor allem letztere müssen gründlich entfernt werden, da sie Gummi und Kunststoffe angreifen.

Wie funktioniert Schuhpflege bei Outdoorschuhen richtig?

Ich empfehle Dir, die neuen Outdoorschuhe vor der ersten Wanderung zu imprägnieren. Das Imprägnieren vermindert die Aufnahme von Wasser, Matsch und sonstigen Schmutz. Auch nach späteren Touren ist eine regelmäßige Imprägnierung sinnvoll und sollte regelmäßig vorgenommen werden.

Imprägnierspray                                                                                                                         

Wie sollte die Schuhpflege von Outdoorschuhen  ablaufen?

  1. Als erstes solltest Du die Schuhe so weit wie möglich öffnen. Eventuell die Schnürsenkel und die Einlegesohle herausnehmen.
  2. Um den groben Schmutz zu entfernen, empfehle ich Dir die Außenseite der Schuhe mit lauwarmen Wasser und einer weichen Bürste zu säubern. Das Innere der Outdoorschuhe, kannst Du kurz mit Wasser füllen. Allerdings würde ich das Futter nicht mit einer Bürste reinigen, da es ausfransen kann.

    Schuhbürsten                                                                                                     

  1. Danach müssen die Schuhe über einen längeren Zeitraum Trocknen. Auf keinen Fall, solltest Du sie zum trocknen in die Nähe oder sogar auf eine Heizung stellen. Dadurch kann das Leder und andere Materialien brüchig werden.

  1. Wenn die Schuhe trocken sind, kannst Du sie mit speziellen Schuhwachs, oder Flüssigpflegemittel behandeln. Dazu wird das Wachs mit einem Tuch auf den Outdoorschuh aufgetragen. Die Flüssigpflegemittel kannst Du entweder eingerieben, oder aufsprühen und sie dann ebenfalls mit einem Tuch einarbeiten. Um Metallteile vor Rost und Patina zu schützen, empfiehlt sich z.B. Vaseline oder Wachs.

    Schuhwachs

 

Schuhpflege für unterwegs.

Bist Du mehrere Tage am Stück unterwegs und möchtest trotzdem relativ saubere Outdoorschuh haben, kannst Du die sie abends ebenfalls mit lauwarmem Wasser säubern. Hierbei musst Du allerdings bedenken, dass deine Schuhe nicht zu feucht gesäubert werden, da sie wahrscheinlich innerhalb einer Nacht nicht trocknen können. Auch das reinigen von Innen würde ich auf Grund der Trocknungszeit eher nicht empfehlen.

Wichtig! Du solltest deine Outdoorschuhe nicht in der Nähe einer Heizquelle (Öfen, Kamine, Heizungen) trocknen. In der Regel reicht es, wenn sie bei Zimmertemperatur auslüften können. Wer seine Schuhe unterwegs noch etwas mehr pflegen möchte, kann sie zusätzlich sparsam mit Schuhwachs behandeln.

Lagerung der Outdoorschuhe

Deine Outdoorschuhe sollten an einen trockenen und nicht zu warmen Ort gelagert werden. Nicht empfehlenswert sind Carports, oder Garagen, da dort die Temperaturen ziemlichen Schwankungen unterliegen. Auch Auto -Kofferräumen, Wohnmobilen/Wohnwagen sind keine guten Lagerorte für Outdoorschuhe.

Wie man unter den vielen Modellen, die passenden Outdoorschuhe findet erfährst Du hier.

Schreibe einen Kommentar

*